Suche Grau Suche
Strategische Beratung, konzeptionelles Marketing, Crossmedia, webbasierte Software und Websites

Mit dem Praktikumsbus zu Auctores

„Sprungbrett hop-on hop-off“ des Netzwerks SCHULEWIRTSCHAFT Bayern

Schülerinnen und Schüler des WGG Neumarkt haben bei Auctores erste Einblicke in die Arbeitswelt gewonnen

Schülerinnen und Schüler des WGG Neumarkt haben bei Auctores erste Einblicke in die Arbeitswelt gewonnen

Im Rahmen des Projekts „Sprungbrett hop-on hop-off“ des Netzwerks SCHULEWIRTSCHAFT Bayern haben wir Mitte Februar 13 Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe des Neumarkter Willibald-Gluck-Gymnasiums zu Gast und ermöglichen ihnen erste Einblicke in unsere Arbeitswelt ‒ von Crossmedia bis Software. Via Shuttlebus erhalten die Jugendlichen in kleinen Teams die Möglichkeit, an fünf Tagen in fünf Unternehmen ganz unterschiedliche Berufsfelder kennenzulernen.

Bei Auctores erwartet sie eine außergewöhnliche Expertise: Als Digitalisierungsspezialist haben wir unsere Wurzeln und unseren Schwerpunkt in der individuellen Softwareentwicklung von webbasierten Anwendungen für eine Vielzahl von Geschäftsprozessen. Unsere Bereiche Grafik, Redaktion und Webentwicklung ermöglichen darüber hinaus eine integrierte und crossmediale Umsetzung und Begleitung von digitalen Strategien zu Unternehmensentwicklung und Kommunikation.

Für die Jugendlichen ergeben sich somit spannende Einblicke in einzelne Tätigkeitsbereiche, aber auch in das Zusammenspiel der unterschiedlichen Kompetenzen und Bereiche. Interessant dürfte für die Jugendlichen auch das breite Kundenspektrum von Auctores sein: Wir unterstützen Unternehmen aller Branchen in ihrer Kommunikation und ihrer Unternehmensentwicklung – vom mittelständischen Handwerker bis hin zum international aufgestellten Player. Online, offline und crossmedial.

Von dem neuen Projekt hop-on hop-off von Sprungbrett, der Online-Praktikumsbörse für Bayern, sollen Schüler und Unternehmen gleichermaßen profitieren: Die Jugendlichen, indem sie durch praktische Einblicke in einem kurzen Zeitfenster herausfinden können, in welche Berufsbilder sie ihre Interessen einbringen und wo ihre beruflichen Perspektiven liegen könnten. Die beteiligten Firmen erhalten die Möglichkeit, Jugendliche, die vor der Berufswahl stehen, kennenzulernen und für ihr Unternehmen zu begeistern. Im Anschluss besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, sich für ein Folgepraktikum zu bewerben.