Bild: studio v-zwoelf/Adobe Stock

Mehrwertsteuersenkung: Auctores hilft bei System-Anpassungen

Temporäre Steuersenkung betrifft alle Branchen

Für Unternehmen hat die temporäre Mehrwertsteuersenkung umfangreiche Auswirkungen, denn von der Steuersenkung ist die gesamte Wertschöpfungskette betroffen. Auctores bietet seinen Kunden aktiv Hilfe bei der technischen Umstellung der Mehrwertsteuer: Die bestehenden Softwaresysteme lassen sich problemlos anpassen und manueller Aufwand damit vermeiden.

Um die Konjunktur anzukurbeln und die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abzufedern, senkt die Bundesregierung die Mehrwertsteuer vorübergehend: von 19 auf 16 Prozent, den ermäßigten Satz von 7 auf 5 Prozent. Der verminderte Mehrwertsteuersatz gilt vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020.

Die zeitlich befristete Steuersenkung bedeutet für Unternehmen einen erheblichen Mehraufwand in der Verwaltung. Zudem können Abrechnungsprobleme entstehen. Für einen Zeitraum von sechs Monaten müssen u. a. Preise neu ausgezeichnet, Preislisten und Abschlagsrechnungen geändert und die Vertragsverwaltung angepasst werden.

Unterstützung bei Online-Shops

Auch Betreiber von Online-Shops müssen schnell auf die Änderung reagieren und ihre Artikel preislich neu ausweisen. Um eine aufwendige manuelle Artikelpflege zu vermeiden, bietet Auctores die ressourcensparende Möglichkeit, per Zusatzprogrammierung die Preise automatisch neu zu berechnen und umzustellen. Eine einfache Rückstellung zum Jahresende erleichtert den Übergang zum alten Steuersatz.   

Wir sind mit unseren Kunden bereits im Gespräch und bieten passgenaue Lösungen für eine einfache Umstellung.

Brauchen Sie schnelle Hilfe, um die gesetzlichen Änderungen umzusetzen? Dann können Sie uns gerne unter info@auctores.de oder 09181 5198-0 kontaktieren.

« zurück

Eintrag teilen