Menü
Startseite

News

Aktuelle Projekte und Wissenswertes aus der Branche

Neues Videokonferenz-System für die bayerischen Schulen

Für die rund 1,65 Millionen Schüler in Bayern hat vergangene Woche wieder der Unterricht begonnen. Je nach regionalem Inzidenzwert bedeutet das für viele von ihnen Wechsel- oder Distanzunterricht. Ein neues Videokonferenzsystem soll nun das Lernen unter diesen Umständen erleichtern und qualitativ verbessern: das Videokonferenz-System Visavid von Auctores. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gab am 16.04.2021 in einer Pressemitteilung seine Entscheidung für die Lösung des Neumarkter Unternehmens bekannt. In Kürze können die Schulleiter der rund 6.200 bayerischen Schulen Zugänge im bayerischen Schulportal beantragen.

weiterlesen

Ein Jahr im Homeoffice: Digitalisierung in der Praxis

Am 18. März 2021 jährt sich der Tag, an dem wir unsere Büros verließen und ins Homeoffice wechselten. Unsere Erfahrungen des letzten Jahres waren vielfältig. Eines wissen wir jetzt sicher: Auch anspruchsvolle Kundenprojekte lassen sich durchgängig vom Homeoffice aus umsetzen – wenn das Mindset stimmt und die internen Prozesse komplett ortsungebunden funktionieren. Ein Tool ist für uns im vergangenen Jahr nahezu unersetzlich geworden: unser Videokonferenz-System Visavid.

weiterlesen

Weltfrauentag mal anders: Verstärkung für Auctores

Zum Weltfrauentag fahren viele Unternehmen Imagekampagnen, in denen sie sich für die Gleichberechtigung stark machen. Wir setzen stattdessen auf Taten und haben am Weltfrauentag unsere Frauenquote deutlich erhöht: Mit Renate Scherübl, Barbara Schierl, Lena Burger und Stephanie Burger verstärken vier neue Mitarbeiterinnen ab März 2021 unser Team.

weiterlesen

Visavid-Update: Neue Funktionen verfügbar

Bild: Garagestock/Shutterstock

Unser Videokonferenz-System Visavid wird stetig weiterentwickelt, um den Einsatz an Schulen, in Fortbildungseinrichtungen oder Unternehmen so einfach, praktisch und sicher wie möglich zu machen. Ab heute gibt es einen ganzen Schwung an neuen Funktionen.

weiterlesen

Vorsicht: Phishing-Mails im Namen von Domain-Anbieter InterNetX

Bild: Jamrooferpix/AdobeStock

Aktuell landen in den Postfächern von Domain-Inhabern Phishing-Mails – im Namen der InterNetX GmbH, ein Managed Service Provider und Anbieter von Domains, Cloud- und Server-Produkten. Dabei werden E-Mails mit den Kontaktdaten von InterNetX versendet, die ein angebliches Auslaufen der Domainregistrierung androhen, eine kurzfristige Deaktivierung von Leistungen ankündigen und zu einer kostenpflichtigen Verlängerung der Domain drängen.

weiterlesen

WEG-Reform: Digitale Eigentümerversammlung jetzt zulässig

Bild: Robert Kneschke/AdobeStock

Am 1. Dezember 2020 ist die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) in Kraft getreten. Eine der nicht nur in der aktuellen Corona-Pandemie wichtige Neuerung: Eigentümerversammlungen dürfen jetzt auch online stattfinden. Das von der Auctores GmbH entwickelte Videokonferenz-System Visavid ermöglicht mit seinen Zusatzfunktionen die einfache Organisation und Durchführung solcher Hybrid-Veranstaltungen – und das DSGVO-konform.

weiterlesen

OpenStreetMap als Alternative zu Google Maps

Bild: fizkes/AdobeStock

Seit langem ist Google Maps der Standard für Kartendienste und Routenplanung im Web. Datenschutzvorgaben und Nutzungsbedingungen machen diesen Service jedoch zunehmend unattraktiv für Unternehmen. Auctores will deshalb seinen Kunden künftig OpenStreetMaps als Alternative für die Kartendarstellung und Geodatensuche in Websites, Apps und kundenspezifischen Software-Anwendungen anbieten.

weiterlesen

Mobile Services für Fendt-Caravan

Bild: Flamingo Images/AdobeStock

Fendt-Caravan gehört heute zu den erfolgreichsten Caravan-Herstellern in Europa. Unsere Software-Entwicklung hat bereits 2017 für Fendt-Caravan ein Marketing-Portal für Fachhändler entwickelt und umgesetzt – zum Ausbau der Marktposition und zur effektiven Unterstützung des Vertriebs. Nun realisierten wir für Fendt-Caravan eine weitere digitale Lösung, die das bisher bestehende Mitarbeitermagazin ersetzt: die Mitarbeiter-App, eine vielseitig einsetzbare, mobile Intranet-Lösung zur unternehmensinternen Verwaltung und Kommunikation. 

weiterlesen

Hybrid-Events im Kommen

Bild: Andrey_Popov/Shutterstock, fizkes/AdobeStock

Ob Fachkonferenz, Produktvorstellung, Hausmesse oder „nur“ die Abteilungsbesprechung: Wie beim Weg ins Homeoffice haben auch hier COVID-19 und Social Distancing den sich schon länger abzeichnenden Trend erheblich beschleunigt, Veranstaltungen online abzuhalten. Aus der Praxis heraus ist dabei ein Format wichtig auch für die Zukunft geworden – das Hybrid-Event, bei dem ein Teil der Teilnehmer physisch vor Ort ist, während sich andere online zuschalten.

weiterlesen

„Digital Jetzt“: BMWi hat im September neues Förderprogramm gestartet

Bild: Chinnapong/Adobe Stock

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat mit „Digital Jetzt“ ein neues bundesweites Förderprogramm konzipiert, das kleine und mittlere Unternehmen, Handwerksbetriebe und erstmals auch freie Berufe mit finanziellen Zuschüssen dazu anregen soll, mehr in digitale Technologien sowie das erforderliche Know-how von Beschäftigten zu investieren ‒ zwei entscheidende Faktoren für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von mittelständischen Unternehmen. Das Programm startet Anfang September 2020 und läuft bis Ende 2023. Für Anträge, die bis zum 30. Juni 2021 eingereicht werden, gelten höheren Förderquoten.

weiterlesen

Tourismus: Innovative digitale Services in der Gäste-Kommunikation

Bild: sdecoret/shutterstock

Als strategischer Softwarepartner realisiert Auctores für die Bayerwald Media GmbH (BWM) ein umfangreiches Digitalisierungspaket für die Tourismusbranche. Sowohl kleinere Destinationen als auch deren übergeordnete Tourismusverbünde können damit ihre Administration und Gastkommunikation ressourcenschonend verbessern und ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern. Seit August 2020 ist mit dem vom BMWi geförderten „Gast-CRM“ ein weiteres Modul bei fünf Pilot-Kunden in der Testphase.

weiterlesen

Barrierefreiheitserklärung: Stichtag 23. September

Bild: andranik123/adobe stock

Bereits seit dem 22.12.2016 gilt der European Accessibility Act, der alle öffentlichen Stellen in den EU-Ländern verpflichtet, die Richtlinie für digitale Barrierefreiheit umzusetzen. Mittlerweile sind eine Reihe von Fristen dafür abgelaufen. Spätestens zum 23. September 2020 müssen Behörden und öffentliche Einrichtungen auf Bundes- und Landesebene bis hinunter zu Landkreisen, Städten und Gemeinden nun eine Erklärung zur Barrierefreiheit ihrer Webauftritte veröffentlichen. Viele betroffene Stellen sind damit sogar zu spät dran, weil sie bereits seit September 2019 dazu verpflichtet gewesen wären.

weiterlesen