Suche Grau Suche
Strategische Beratung, konzeptionelles Marketing, Crossmedia, webbasierte Software und Websites

Responsive Websites und Apps

Mobiltauglich ohne Mehraufwand

Eine responsive Website passt sich automatisch an das Endgerät an.Websites und Apps sind mittlerweile die wohl wichtigsten Wege, Kunden zu erreichen. Mehr als die Hälfte aller Online-Zugriffe erfolgen inzwischen von Smartphones und Tablets. Deshalb ist Mobiltauglichkeit inzwischen auch ein Ranking-Faktor für Ihre Position bei Google. Eine Website klassischer Prägung ist auf Mobilgeräten jedoch in der Regel nur schlecht nutzbar.

Die Lösung: Eine Website in responsivem Layout, die sich automatisch an das Gerät anpasst, mit dem ein Nutzer sie aufruft. Dadurch bleiben alle Inhalte erreichbar und bedienbar – auf PC, Tablet und Smartphone. Es erscheint automatisch die für den Nutzer optimale Version, ohne dass dieser sich aktiv für eine Variante entscheiden muss. Grafik- und Benutzerelemente passen wir in unserem Designkonzept an diese Anforderungen perfekt an. Eine responsive Website ist benutzerfreundlicher, günstiger, leistungsfähiger und unter SEO-Aspekten vorteilhafter. Sie haben schon einen Webauftritt? Wir helfen Ihnen beim Umstieg, beraten Sie bei der Mobile-Friendly-Umstellung und setzen Ihre Website responsiv um.

Von uns erstellte Webauftritte nutzen das Bootstrap-Framework als variables Gestaltungsraster für den einfachen und nachhaltigen Aufbau von responsiven Web-Layouts. Wollen Sie zusätzlich auch eine App für Mobilgeräte anbieten – kein Problem: Wir setzen Apps als Hybrid-Apps um, die auf allen gängigen Smartphone-Betriebssystemen laufen. Inhalte der App lassen sich direkt mit dem von uns entwickelten smartmox-CMS pflegen. Vorteil für Sie: Sie bedienen mit einer Website alle Endgeräte und müssen nicht mehrere Versionen Ihres Onlineauftritts oder Ihrer App vorhalten und pflegen.

Das Bootstrap-Framework

Bootstrap-Framework: Responsives GestaltungsrasterDas von Twitter entwickelte, freie CSS-Framework Bootstrap ist die Grundlage eines Rastersystems für responsive Websites. Mit Bootstrap lassen sich responsive Websites schnell und einfach umsetzen und pflegen. Die Ausgabe wird weitgehend automatisch in den passenden Breiten umgebrochen.

Statt auf Break-Points, bei denen ein Seitenlayout bei bestimmten Pixelbreiten umbricht, nutzt Bootstrap eine Fluid-Technik für die Darstellung auf Mobilgeräten: Da Smartphones mittlerweile unterschiedlichste Bildschirmauflösungen haben, würden definierte Darstellungsbreiten nicht den zur Verfügung stehenden Bildschirmplatz ausnutzen. Ein fluides Layout passt sich dagegen pixelgenau an.

Bootstrap ermöglicht eine perfekte Ausgabe der Website für alle Endgeräte, mit allen Auflösungen und in allen gängigen Browsern. Dabei setzt das Framework auf das Prinzip der Graceful Degradation: Auch auf älteren Browsern bleiben alle Inhalte erreichbar. Zusätzliche Funktionalitäten und Eigenschaften von HTML 5 und CSS 3, die nur aktuelle Browser anzeigen, lassen sich dennoch einsetzen, ohne dass eine Website unbenutzbar für Besucher mit älterer Software wird. Dies wird durch den semantischen Einsatz von HTML und Stylesheets mit browserspezifischen, alternativen CSS-Angaben erreicht. Auch die JavaScript-Komponenten sind optinal und für das Funktioneren der Website auf Nutzerseite nicht erforderlich.

Wartung und Umgestaltung einer Bootstrap-basierten Website werden durch die Stylesheet-Sprache Less erleichtert. Less ermöglicht es, Style-Anweisungen etwa zu Schriftart, Schriftgröße und Schriftfarbe in zentrale Deklarationen zusammenzufassen. Dies macht nicht nur den CSS-Code effizienter und vermeidet Code-Wiederholungen, sondern lässt auch umfangreiche, website-weite Anpassungen durch Änderung einer einzigen Deklaration zu.