Suche Grau Suche
Strategische Beratung, konzeptionelles Marketing, Crossmedia, webbasierte Software und Websites

Digitalbonus für den bayerischen Mittelstand

Förderungen richtig nutzen: Auctores unterstützt Unternehmen

Zuschüsse für die Digitalisierung – Bild: Jack Black/Shutterstock

Zuschüsse für die Digitalisierung – Bild: Jack Black/Shutterstock

Bayerische Unternehmen können ab sofort vom Digitalbonus profitieren: Die Initiative „Bayern Digital“ der bayerischen Staatsregierung gewährt damit Firmen mit bis zu 250 Mitarbeitern und einem Umsatz von bis zu 50 Millionen Euro Zuschüsse, um Produkte, Prozesse und Dienstleistungen zu digitalisieren und ihre IT-Sicherheit zu verbessern. Auctores entwickelt Konzepte für zur Förderung geeignete Maßnahmen, setzt diese um und unterstützt Unternehmen beim Stellen von Förderanträgen.

Ziel des Programms ist es, kleine und mittlere Unternehmen für die die Herausforderungen der digitalen Welt zu stärken. Dafür stehen über eine Laufzeit von vier Jahren hinweg 80 Millionen Euro zur Verfügung. Einen Antrag stellen können kleine und mittlere Unternehmen mit einer Betriebsstätte in Bayern, an der die geförderte Maßnahme eingesetzt wird. Als „kleines Unternehmen“ gelten dabei Firmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz bzw. einer Bilanzsumme bis zu 10 Millionen Euro, als „mittleres Unternehmen“ Firmen mit weniger als 250 Mitarbeitern, einem Jahresumsatz von bis zu 50 Millionen Euro und einer Bilanzsumme von bis zu 43 Millionen Euro.

Zuschüsse und günstige Kredite

Gefördert werden Maßnahmen zur Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen sowie Migration und Portierung von IT-Systemen und IT-Anwendungen. Gefördert werden Ausgaben für Leistungen externer Anbieter und die zur Umsetzung der Maßnahme
notwendige Hard- und Software. Das Förderprgramm enthält drei Varianten:

  • Digitalbonus Standard: Zuschuss von bis zu 10.000 Euro für Digitalisierungsmaßnahmen und IT-Sicherheit
  • Digitalbonus Plus: Zuschuss von bis zu 50.000 Euro für besonders innovative Digitalisierungsmaßnahmen
  • Digitalkredit: zinsverbilligte Darlehen von bis zu 2 Millionen Euro der LfA Förderbank Bayern, die mit dem Digitalbonus kombiniert werden können, aber auch ohne diesen gewährt werden

Durch diese Varianten lassen sich kleinere Vorhaben im Handwerk ebenso wie ambitionierte Industrie-4.0-Projekte unterstützen.

Auctores kann mit seiner umfassenden Erfahrung bei der Digitalisierung von Prozessen und seinem IT-Know-how bei der Entwicklung webbasierter Anwendungen Unternehmen bei der Anpassung interner Abläufe ebenso zur Seite stehen wie bei der Digitalisierung von Geschäftsmodellen. Die Leistungen enthalten Beratung und Konzeption ebenso wie Hilfe bei der Antragstellung und die komplette Abwicklung des geförderten Projekts.

Update 15.07.2017: Schnell ausgeschöpft – neue Runde startet

Der „Digitalbonus“ kam bei bayerischen Unternehmen hervorragend an: Das Budget 2017 des Förderprogramms war schon im Mai 2017 ausgeschöpft. Interessierte Unternehmen können jedoch ab 1. August Anträge für 2018 stellen.