Ist dies Ihr erster Besuch auf auctores.de? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Website-Tour. Ja, Tour beginnen.  |  Nein, ich navigiere allein.

Das neue LSWB-Magazin: Viele Kanäle, noch mehr Information, eine Botschaft

Auctores setzt umfassenden Relaunch der Verbandspublikation um

Alle zwei Monate gibt der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V. (LSWB) seinen rund 6.300 Mitgliedern mit der offiziellen Verbandspublikation einen breiten Überblick und neueste Informationen rund um den Berufsstand und den Verband. Mit der ersten Ausgabe 2015 ist das Heft nicht nur optisch und strukturell aufgewertet worden, sondern wird erstmals auch crossmedial über einen eigenen Webauftritt und als App für den komfortablen Zugriff von unterwegs angeboten.

Bei allen Neuerungen bleibt das das Qualitätsversprechen des Verbandsmagazins unangetastet: Das LSWB-Magazin liefert seinen Lesern nach wie vor kompetent, engagiert und informativ Nachrichten aus der bayerischen und deutschen Steuerberaterorganisation, Informationen über gesetzliche Neuerungen sowie fundierte und praxisnahe Fachartikel.

Stark verändert hat sich dagegen das Layout des Magazins. Es ist nun frischer und moderner, ohne dabei seine Wurzeln als Fachmagazin zu vergessen: Lesefreundlichkeit und Seriosität gehen vor künstlerischen Kapriolen. Ein komplett neu gestaltetes Inhaltsverzeichnis ermöglicht eine schnelle Orientierung im Heft. Pointierte Anrisse informieren auf einen Blick über wichtige Artikel.

Crossmediale Aufbereitung

Die größte Neuerung des LSWB-Magazins ist jedoch sicherlich der Weg, auf dem es ab sofort seine Leser erreicht – oder präziser: die Wege. Denn Mitgliedern steht ab sofort frei, über welches Medium sie an ihre Informationen kommen wollen. Das Magazin erscheint weiterhin in gedruckter Form. Diese ist aber nur ein Medienkanal unter mehreren. Interessierte können das LSWB-Magazin nun auch per App auf ihren Tablet-PCs lesen oder die neue Website besuchen. Hier sind die Ausgaben nach wie vor als Download-PDF und auch als Online-Blätterversion im Heftarchiv hinterlegt.

Der LSWB trägt damit den veränderten Lesegewohnheiten seiner Mitglieder Rechnung. Freunde des gedruckten Worts erhalten ihr Magazin weiterhin pünktlich nach Hause geliefert. Wer jedoch lieber online liest und die Komfortfunktionen von Internet-Nachrichtenportalen schätzt, findet nun die wichtigsten Artikel des Hefts multimedial aufbereitet auf der neuen Website.

Mit der Zeit entstehen so auf www.lswb-magazin.bayern eine wachsende Fachartikeldatenbank und ein Meldungsarchiv, mit dessen Hilfe die wichtigsten Veränderungen in der Organisation nachvollziehbar sind. Die komfortable – und für Mitglieder selbstverständlich kostenlose – App ermöglicht, das LSWB-Magazin vollumfänglich mobil zu nutzen. Wer sein LSWB-Magazin immer schon mal während einer Bahnfahrt oder im Urlaub auf dem Tablet lesen wollte, erhält nun die technischen Möglichkeiten dazu.