Ist dies Ihr erster Besuch auf auctores.de? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Website-Tour. Ja, Tour beginnen.  |  Nein, ich navigiere allein.

Menck Fenster GmbH: Schöne Aussichten

Auctores umrahmt die Kundenkommunikation mit Internet-Relaunch und Kundenmagazin

Neue Wege der Kundenansprache ermöglicht die runderneuerte Website von Menck Fenster. Der Komplett-Relaunch präsentiert sich in modernerer, luftiger Optik, ohne die Unternehmenstraditionen zu vernachlässigen. Das neue Erscheinungsbild setzt auf den Wiedererkennungswert über alle Medien hinweg – so ist die Familienähnlichkeit zwischen menck-fenster.de und dem neuen menck magazin deutlich. Dabei ist mediengerechte Präsentation Trumpf – bis hin zur Umsetzung als Responsive Design.

„Responsive Design" bedeutet, dass die Website automatisch Aussehen und Bedienelemente an die Anforderungen mobiler Geräte anpasst, wenn sie von einem Smartphone oder Tablet aus aufgerufen wird. Dies wird zunehmend wichtiger, denn bereits heute geht die Hälfte der Internetnutzer gelegentlich mit Mobilgeräten ins Netz. Bald wird die Onlinenutzung auch zuhause überwiegend mobil erfolgen.

Auf der Startseite präsentiert ein großformatiger Slider ausgewählte Projekte und aktuelle Referenzen als Blickfang. Die Vielfalt des Menck-Sortiments bildet künftig der Produktkatalog in seiner ganzen Breite auch online ab. Als Erweiterung werden ausgewählte Artikel aus jeder Produktgruppe in interaktiven 3D-Ansichten dargestellt und führen so die technischen Besonderheiten der Menck-Modelle vor.

Die umfangreichen Referenzen sind medienübergreifend integriert: Sie lassen sich nicht nur online nachschlagen, sondern in Kürze auch als PDF herunterladen. Das Web2Print-Konzept erlaubt dabei das einfache Erstellen von Foldern und Broschüren auch in Druckqualität aus der Datenbank. So lassen sich Exposés für den Vertrieb ebenso produzieren wie umfangreichere Projektstudien.

Für die komfortable Verwaltung von News, Terminen, Pressemitteilungen und Stellenangeboten ist ein Redaktionsserver integriert, der Inhalte zeitgesteuert in unterschiedlichsten Kategorien anzeigen kann. Darüber hinaus lassen sich diese Inhalte ebenso wie die Produktkataloge in Partnerauftritte einspiegeln, die auf der gleichen technischen Basis erstellt wurden. Zusätzlich können sie per RSS-Feed auch bei Facebook oder auf anderen Plattformen eingebunden werden.

Wie schon der Vorgänger wird auch der Internet-Relaunch zweisprachig bestückt. Die deutschen und englischen Inhalte lassen sich einfach sowohl parallel als auch separat pflegen und für unterschiedliche Nutzergruppen anzeigen. Eine Erweiterung um andere Sprachen ist bei Bedarf problemlos möglich.