Ist dies Ihr erster Besuch auf auctores.de? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Website-Tour. Ja, Tour beginnen.  |  Nein, ich navigiere allein.

ZVDH: Dachdecker starten durch

Relaunch der Website zur Dach + Holz 2012

Mit einem rundum modernisierten Webauftritt präsentiert sich der Zentralverband des deut­schen Dach­de­cker­hand­werks (ZVDH) zur Dach+Holz 2012. Pünktlich zum Start der Internationalen Leitmesse für Holzbau wurde die neue Website live geschaltet. Der mit dem Auctores-CMS um­ge­setz­te Auftritt entfernt sich ge­stal­te­risch und technisch deutlich von seinem Vorläufer, stellt aber wie dieser mehr als nur einen isolierten Verbandsauftritt dar: Mit Hilfe des Mandantensystems von Auctores lassen sich beim ZVDH eingestellte Inhalte auf die Online-Auftritte der Landesverbände übertragen und ebenso bruchlos in Websites von Dach­de­cker­be­trie­ben integrieren.

Die ZVDH-Website bietet Hausbesitzern und Bauherren, Planern und Architekten umfangreiche Informationen rund um die Leistungen des Dachdeckerhandwerks bei Neubau, Modernisierung und Ausbau, aber auch zu Fördermöglichkeiten oder Wegen, Dächer möglichst umweltfreunlich zu konzipieren und etwa auch Vögeln und Fledermäusen Rückzugsmöglichkeiten zu bieten. Für Vertreter der Medien stellt der Verband umfangreiche Informationen zur Verfügung, Inhaber von Mitgliedsbetrieben haben Zugriff auf Verbandsnachrichten und in einem geschlossenen Bereich auf zusätzliche Serviceangebote. Die Rubrik „Einsteiger und Aufsteiger“ richtet sich an alle, die sich Ausbildung und Karriere im Dachdeckerberuf interessieren. Außerdem betreibt der ZVDH zur Nachwuchswerbung die Website Dachdecker – Dein Beruf! und eine damit verbundene Facebook-Seite.

Inhalte, die der ZVDH auf seiner Website anbietet, lassen sich mit Hilfe des Auctores-Mandantensystems problemlos in die Online-Auftritte von Mitgliedsbetrieben spiegeln. Dabei lässt sich nicht nur einstellen, welche zentral gepflegten Texte, Bilder und Multimedia-Angebote die individuellen Inhalte des jeweiligen Dachdeckerbetriebes ergänzen sollen. Alle gespiegelten Inhalte erscheinen als integraler Bestandteil der Website und passen sich komplett an Layout und Design der Zielseite an.