Ist dies Ihr erster Besuch auf auctores.de? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Website-Tour. Ja, Tour beginnen.  |  Nein, ich navigiere allein.

Berufsakademie Passau: Differenzierter Auftritt

Relaunch auf breiter Front und Social-Media-Ausbau

Stärker auf ihre unterschiedlichen Zielgruppen fokussiert ist die neue Website der Berufs­aka­de­mie Passau gGmbH (BAP): Nach umfassendem optischen und funktionalen Relaunch treten die der BAP angeschlossenen Schulen mit neuen eigenen Logos auf. Während die bisher genutzte Domain als Dachauftritt der Berufsakademie weiter genutzt wird, präsentieren sich die Institute nach dem Umstieg auf die Mox-Plattform von Auctores bruchlos unter eigenen Themendomains. Zugleich wurde die Webpräsenz durch Gestaltungselemente wie Slideshows und Teaserboxen stärker emotionalisiert.

Die im Juni 2003 als gemeinnützige GmbH gegründete Private Berufsakademie für Aus- und Weiterbildung Passau umfasst vier berufliche Schulen, die in ein- bis dreijährigen Lehrgängen Berufsausbildungen anbieten. Die IT-Schule Passau bildet Fachinformatiker Anwendungsentwicklung aus, die Fremdsprachenschule Passau Euro-Korrespondenten und Fremdsprachenkorres­pon­den­ten, und die Altenpflege- und die Altenhilfeschule Passau führen zum Abschluss als Altenpfleger und Pflegefachhelfer.

Darüber hinaus führt die BAP Fort- und Weiterbildungen für Firmen und Beschäftigte in den Bereichen Sprachen, IT und Pflege durch. Ein weiteres Angebot sind Projekte im europäischen Rahmen wie Leonardo- und Grundtvig-Maßnahmen unter dem Dach des EU-Programms „Lebenslanges Lernen“ wie internationale Workshops und Austauschprojekte.

Über die Neuorientierung beim eigenen Online-Auftritt hinaus will die BAP GmbH auch im Social-Media-Bereich aktiver werden. Neben dem Ausbau der eigenen Facebook-Seite will sich die Akademie auch im Business-Netzwerk Xing stärker profilieren.